Die Fülle
Die Fülle

Mixed Media

 

Spielen.

Nicht das Ziel im Auge haben, sondern den Prozess des schaffens.

Sich ganz vertiefen, ohne dass wer über die Schulter guckt, lobt, kritisiert, wertet.

Einfach machen, im Hier und Jetzt sein, die Zeit vergessen.

 

In unserer Online-Welt gibts viel zu entdecken. Ich liebe es mir Inspirationen zu suchen, jedoch ist für mir für meine seelische Gesundheit wichtig dass ich Gelegenheiten schaffe in denen ich die Informationen spielerisch verarbeiten kann. Zur Ruhe kommen, mich spühren.

Dafür eignet sich Yoga, Meditation, Sinbgen, Tanzen, Spazieren gehen, Sport treiben, Kuscheln...

und ganz besondwers auch das kreativ sein, in sich selbst vertieft, ohne Druck und Ziel.

 

 

 

 

 

 

Papier, Pappe,  Stoff, Borte, Fäden, Zeitungsschnipsel, Fotos, Blätter, Blüten,  Verpackungen....

Stifte, Federn, Farbe, Glitzer, Spray, Kreide, Tupfer, Klebe, Schwamm, Tinte,Rolle, Lack....

Schere, Teppichmesser, Stanze, Locher....

 

Seitdem ich so RICHTIG Mixed Media betreibe hat sich unser Haushalt um einen großen Stehtisch herum organisiert, auf und unter dem unsere Materialien liegen und nicht immerfort weggeräumt werden müssen. So können wir einfach mal im vorbeigehen etwas neu arrangieren, hier etwas ergänzen, kleben, trocknen lassen, wirken lassen. Das ist so schön!

 

Meinen tiefen Dank möchte ich den Mädels der FB-Gruppen "Art Journaling Club"  und "Traummalzeit" aussprechen, die inspirierend und tauschoffen sind. Monatlich tauschen wir dort mixed Media Projekte und schicken unsere Journals herum.

 

Auf Pinterest und YouTube gibts auch wunderbare Inspirationen, aber ich freue mich wenn ich meinen eigenen Stil weiter finden kann, das mache ich am besten ohne viel Nachdenken, sondern im Werkeln.

 

 

 

 

Mixed Media hat viele Facetten. Für mich gehört Tagebuch/ Gedanken aufschreiben dazu, auch das "Übermalen" meiner aufgeschriebenen Texte, Kaligraphie, Collagen, Drucktechniken, Stempeltechniken, Bücher und Hefte selbst binden, mit Strukturen haptische anreize schaffen (Streichelbücher), auf verschiedenen Lagen und Ebenen arbeiten, in Themen tiefer einsteigen.

 

Aktuell drehe ich meinen ersten Online-Kurs zum Thema "Mandalas".

Foto und Filmreportagen der Projekte, Blogs, Youtube, Pinterestbeiträge sind auf dem Weg.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Fülle

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.