Die Fülle
Die Fülle

Monsterfell...wofür das denn?

 

Erwachsene brauchen ein Monsterfell als

-Bettvorleger

-Teppich

-Sofadeko

-Sitzkissen für die Gartenbank und für viele andere Gelegenheiten

(Vorsicht, die Monster schaffen es meistens sich den gemütlichsten Platz auf dem Sofa zu sichern!)

 

Kinder brauchen ein Monsterfell als

-Schutzmonster vor dem Bett (da wo ein Monster ist kann kein zweites sein)

-Kuschelmonster

-Tobemonster

-zum Monster spielen

-als Unterlage im Garten oder in der Karre

-als Trophäe nach schwierigen Situationen (Du hast die Krankheit/das Monster   

  überwunden, hier bringe ich dir nun die Monsterhaut), (das klappt übrigens auch bei

  Erwachsenen)

Es gibt Monsterfelle als

-Babymonster, mit. oder ohne Schnuller

- Mandalamonster

-Sanftes und/oder lustiges Monster

-wildes, zotteliges Monster

-unheimliches, monstriges Monster

....und eure eigenen Wünsche und Ideen zu Monstern setze ich gerne um!

 

 

 

Du möchtest eine Sonderanfertigung, z.B. nach einer Kinderzeichnung?

Dann schreib mir! 

 

Monsterfelle

 

Was erleben Kinder wenn sie ein Monster unter dem Bett vermuten?

Was passiert wenn sie das Fell ihres Monsters in den Händen halten, griffig und weich, wild, reudig, schön? Hilft das?

Eine Freundin bestätigte mir dass ihr kleines Kind, nach einem Unfall-Trauma, mit ihrem Monsterfell den Unfall wieder und wieder nachspielte.

Es scheint also zu funktionieren und ist nicht nur eine Idee einer Erwachsenen, dass das Fell des eigenen Schreckens- Monster hilfreich sein kann. Seitdem sammle ich Kinderzeichnungen von ihren Monstern, um sie dann nachzufilzen.

Aber die Monsterfelle dürfen auch Spaß bringen. Einfach so.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Fülle

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.